Steiner, Johann

DruckversionSend by emailPDF-Version

 

Geboren am 28. März 1948 in Billed/Banat, wird als Dreijähriger 1951 mit der Familie in die Donautiefebene (Baragan) verbannt; 1956 Rückkehr in den Geburtsort. Besuch des Gymnasiums im ehemaligen Kloster in der Temesvarer Josefstadt. Anschließend Germanistik- und Rumänistikstudium an der Universität in Temesvar.

Von 1971 bis 1979 Redakteur in der Lokal- und Sportredaktion der Tageszeitung „Neuer Weg“ in Bukarest und Temesvar.

Im November 1980 Umsiedlung nach Deutschland. Ab 1981 Redakteur in Düsseldorf beim Verlag Telepress und bei der Rheinisch-Bergischen Verlags- und Druckerei-GmbH. Seit 1985 Redakteur beim General-Anzeiger in Bonn.

Hrsg. Bücher:

"Handball-Geschichte(n). Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben ebnen Rumänien den Weg zum Gewinn von sieben Weltmeistertiteln."
"Hansi Schmidt - Weltklasse auf der Königsposition. Biographie eines Handballers"
"Die Gräber schweigen: Berichte von der blutigsten Grenze Europas", Band1 und Band 2, Verlag Gilde & Köster 

Zufälliges Bild

Temeswar - Banater Museum

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

Display Pagerank